Klosterhonig

Mitten im Klostergarten tummeln sich die Bienen und erfreuen sich an der Vielzahl verschiedener Blumen, Obstbäume, Reben und Sträucher. Die angrenzende Magerwiese und der Wald ergänzen das Angebot und liefern den nötigen Nektar für einen süssen und milden Blütenhonig von bester Qualität.

An dieser Stelle herzlichen Dank an das Kloster St. Elisabeth für den wunderschönen Bienenstandort.


Impressionen